Geiler Abschluss einer fantastischen Runde in der Kreisklasse

Das Beste kommt zum Schluss! Im letzten Wettkampf dieser Runde schaffte unsere erste Mannschaft Saisonbestleistung! Sie gewannen beim Tabellenzweiten Übernthal mit 1487:1479 Ringen. Dabei erzielte Mannschaftsführer Sven Oppermann mit 383 Ringen nicht nur seine Saisonbestleistung, sondern auch sein bestes Ergebnis in einem Wettkampf überhaupt.

Auch Julien Lemme überzeugte mit 371 Ringen . Chris Mouriece Riedel mit 368 Ringen und Svenja Traut mit 365 Ringen komplettierten unser Quartett.

Nun folgen für unsere unbesiegten Schützen die Aufstiegswettkämpfe gegen die 1. der Schützenkreise 41, 42, und 44. Wir wünschen Ihnen dabei viel Glück, gut Schuss und gebt alles… Mehr als Daumendrücken können wir dabei leider nicht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

2. Luftgewehrmannschaft vor dem Aufstieg

Nur noch ein Wettkampf….. 2 Punkte und 108 Ringe Vorsprung zum Tabellenzweiten Eisemroth sollten zum Aufstieg reichen. Gestern Abend gewann man bei Fleisbach1 mit 1358 : 1308 Ringen.

Bester Schütze war diesmal Jörg Dillmann mit 356 Ringen. Ebenfalls gut erholt von der Kreismeisterschaft zeigte sich Daniela Marx mit 354 Ringen. Lars Schäfer hatte nach 40 Schuss 340 Ringe auf seinem Konto. Und dann war da noch Altmeister Michael Schäfer, 308 Ringe werden ihn nicht zufrieden gestellt haben..! Egal, der letzte Wettkampf zuhause gegen Eisemroth sollte für unser Quartett nur noch eine Pflichtübung sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Die Kreismeisterschaften LG bringen uns 2 mal Gold, 5 mal Silber und 1 mal Bronze.

Die Luftgewehr Kreismeisterschaften Luftgewehr Schüler, Jugend und Junioren am letzten Samstag in Eibelshausen verliefen mit wechselnden Erfolgen für unsere Nachwuchsschützen. In der Schülerklasse weiblich erreichte Lisa Milena Traut in der Einzelwertung den 2.Platz. Nadja Dillmann wurde hier undankbare 4. Bei der männlichen Schülerklasse errang Jannis Weitzel ebenfalls der Silberrang. Diese 3 zusammen wurden in der Mannschaft 2. hinter Erdbach, 15 Ringe fehlten zum Sieg. In der männlichen Jugendklasse hatten wir uns für Mandeln mit dem Übernthaler Cedrick Peipert und dem Eibelshäuser Dennis Welsch verstärkt. Mit großem Vorsprung auf Mademühlen gewannen die 3 die Mannschaftswertung.

Zudem wurde Cedrick Peipert auch noch Einzelmeister. Dennis Welsch belegte Platz 3, Chris Mouriece Riedel wurde 4., war dabei aber durch Umbauarbeiten seines Gewehres, gehandicappt. Svenja Traut startete in der Junioren B Klasse dieses Mal für Erdbach und wurde Einzel sowie Mannschaftskreismeister. Bei den B Junioren gelang es Rene Höfner, einen Bronzeplatz einzufahren. Axel Hain wurde 5. Bei den A Junioren startete für uns ohne Traing Tim Greis. Mehr als ein 4. Platz ( aber ein besseres Ergebniss ), waren für ihn im starken Teilnehmerfeld nicht drin. Diese 3 belegten in der Mannschaftswertung ebenfalls den 2. Platz hinter Mademühlen.

Fazit: Luft nach oben gibt es immer!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kreismeistertitel an unsere Schützenmannschaft.

Unsere neu formierte 1. Schützenklassen Mannschaft hat bei der Luftgewehr Kreismeisterschaft am letzten Sonntag in Nanzenbach den Titel mit großem Versprung gewonnen. In der Besetzung Michael Karle, Andre Weigel und Peter Neumann siegten sie mit 1162 Ringen und 56 Ringen Vorsprung auf Eisemroth. Unsere 2. Mannschaft belegte mit 1103 Ringen und nur einem Ring Rückstand auf Platz 3 in der Besetzung Sven Oppermann, Markus Bach und Julien Lemme den undankbaren 4. Platz.

In der Einzelwertung Schützenkasse siegte Peter Neumann mit 392 Ringen vor Andre Weigel ( 388 ) und Michael Karle ( 382 ), alle für Mandeln startend. Sven Oppermann erreichte mit guten 372 Ringen den 8.PlatzMarkus Bach, extra für die Kreismeisterschaft aus Aachen angereist und ohne Training, erzielte beachtliche 370 Ringe. Julien Lemme wurde mit 361 Ringen 15. In der Damenklasse erwischte Daniela Marx einen mittelmäßigen Tag und wurde mit 333 Ringen ( ja, wir trinken eine Runde ), 8.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Licht und Schatten beim Jahrgangsbestenschießen Luftgewehr der Nachwuchsschützen.

Das Schützenjahr hat für unseren Nachwuchs durchwachsen begonnen. Im 1999 Jahrgang gewann Nadja Dillmann konkurrenzlos mit mäßigen 163 Ringen. Im 1998 Jahrgang belegte Jannis Weitzel mit 169 Ringen den 2. Platz. Die 1997 Lisa Milena Traut blieb mit 169 Ringen unter ihren Möglichkeiten und erreichte ebenfalls den 2.Platz. Chris Mouriece Riedel gelangen im 1995 Jahrgang 368 Ringe und auch Platz 2.

Svenja Traut war mit 364 Ringen und Platz 3 nicht zufrieden. Im 1993 Jahrgang erzielte Wiedereinsteiger Axel Hain mit 343 Ringen ein gutes Ergebnis und Platz 2. Rene Höfner wurde mit 333 Ringen 4. des Jahrgangs.

Bis zu den Kreismeisterschaften nächste Woche dürft Ihr Euch gerne noch ein wenig steigern!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Es steht fest. Sieger der KREISKLASSSE ist unsere 1. Mannschaft

Sie haben es durchgezogen. Mit dem 7. Sieg in Folge hat sich die 1.Mannschaft schon am vorletzten Wettkampftag den Spitzenplatz der Kreisklasse gesichert. Unser kleinster war dabei wieder mal der Größte. Chris Mouriece Riedel erzielte mit 379 Ringen das Topergebnis des Tages.

Mannschaftsfüher Sven Oppermann erreichte gute 369 Ringe. " Blondie" Svenja Traut war mit ihren 364 Ringen nicht wirklich zufrieden. Julien Lemme fand überhaupt nicht in den Wettkampf. Er begann mit einer 79er Serie und konnte sich danach noch auf insgesamt 340 Ringe steigern. 1452:1394 Ringe lautete das Gesamtergebnis.

Jetzt ist der letzte Wettkampf bei Verfolger Übernthal nur noch ein Schaulaufen unserer Kreisklassensieger.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

5. Sieg in Folge – 2. Mannschaft verteidigt die Tabellenführung in Grundklasse 3.

Die 2. Mannschaft hat am Freitagabend gegen Wissenbach1 sein Punktekonto auf 10:2 Punkte ausgebaut und den Gast mit über 100 Ringen geschlagen. 1408:1293 Ringe lautete das Endergebniss für unsere immer besser werdende 2.Mannschaft. Lars Schäfer gelangen 360 Ringe, die gleichzeitig für ihn Saisonbestleistung bedeuten. Jörg Dillmann überzeugte wieder mit 351 Ringen.

Auch Mannschaftsführerin Daniela Marx konnte mit ihren erzielten 349 Ringen zufrieden sein. Der Oldie des Quartetts, Michael Schäfer, war zwar mit 348 Ringen "Schütze Arsch", die erbrachte Leistung ist aber absolut in Ordnung.

Noch zwei Wettkämpfe, dann könnten wir mit unserer 2. Mannschaft den Aufstieg in Grundklasse 2 feiern…………..!?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)