Nur Svenja konnte überzeugen, erneute 2:3 Heimniederlage, diesmal gegen Eisemroth!

Es soll einfach nicht sein, obwohl unsere Mannschaft mit 1459 : 1455 Ringen diesen Einzelpunkt gewann, reichte es wieder nicht zu einem Sieg.

Julien musste sich gegen Kathrin Schneider deutlich mit 360 : 373 geschlagen geben. Sven verlor knapp mit 363 : 364 Ringen gegen Britta Schuleswski, noch enger war das Duell von Chris gegen Frank Nickel (357 Ringe), da Chris auch nur 357 Ringe erreichte, entschied diesen Durchgang die letzte 10 er Serie, hier unterlag Chris mit 88 : 90 Ringen. Überzeugen konnte nur Svenja, die ihr Match deutlich mit guten 379 Ringen zu 361 Ringen gegen Timm Schneider gewinnen konnte.

Somit wurde auch der letzte Heimwettkampf der Saison verloren. Auch in diesem Wettkampf war deutlich mehr drin, aber wie es im Sport nun mal ist, wenn man hinten in der Tabelle steht, fehlt auch häufig mal das Glück.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Svenja Traut erreicht starken 2. Platz beim Armbrustfinale in Oldenburg

Am 19. November fand der Armbrustligaendwettkampf in Oldenburg statt. Mit dabei waren unsere Jungschützen Svenja und Chris. Sie lagen nach fünf Wettkämpfen in der Nachwuchswertung auf den Plätzen 2 und 3. Svenja gelang ein toller Wettkampf mit den Serien 92,91,95 und 96 und hatte somit 374 Ringe erreicht. Damit verteidigte sie den 2. Gesamtplatz hinter Michaela Thöle aus Neuenkirchen.

Chris ging mit einer 90er Serie in den Wettkampf, danach erreichte er nur noch 85,84 und abschließend 85 Ringe. Er verlor dadurch seinen 3.Platz und wurde im Endclassement 5.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2. Mannschaft unterliegt Eibelshausens 2

Mit einer schlechten Leistung unterlagen unsere Schützen zuhause gegen Eibelshausen 2 mit 1371:1402 Ringen. Lars Schäfer konnte mit seinen 334 Ringen nicht zufrieden sein. Auch Michael Schäfer erreichte mit 341 Ringen nicht seine Normalform.

Joungster Axel Hain erzielte stabile 343 Ringe. Der beste unseren Quartetts war diesmal Jörg Dillmann mit guten 353 Ringen. Schade, Revanche misslungen.. mit Schäfers in Normalform hätte man das Ding gewonnen!!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Gute Ergebnisse, aber keine Punkte in der Gauklasse

Gegen starke Mengerskirchener hatten wir keine Chance. Trotz ansprechender Leistung verloren wir am Freitag in Mengerskirchen mit 1492:1507 und 1:4. Julien Lemme erreichte 377 Ringe, mußte sich aber mit 2 Ringen geschlagen geben. Svenja Traut an Nummer 2 verlor ihr Duell mit 372:384 Ringen. An Nummer 3 schoß Chris Riedel 369 Ringe. Auch da fehlten nur 3 Ringe. Mannschaftsführer Sven Oppermann gewann an Position 4 mit guten 374 Ringen.

Aber auf das gute Gesamtergebnis kann man aufbauen und sicher noch den ein oder anderen Punkt bei den letzten drei Wettkämpfen holen!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Aufgelegt Senioren unterliegen Schönbach mit 4 Ringen

Wieder so ein dummes Ding ! Gestern Abend unterlagen unsere Senioren dem Schönbacher Trio mit 842:846 Ringen. Karl Flach erzielte dabei eine persönliche Bestleistung mit 296 Ringen.

Dieter Karle zeigte sich vom schwachen Wettkampf in Flammersbach erholt und erreichte 275 Ringe. Die in der Vorwoche noch Manschaftsbeste Hildegard Kunze konnte mit ihren 271 Ringen nicht zufrieden sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2. hat keine Chance in Nenderoth

Gegen diesen Gegner waren wir chancenlos. In Nenderoth verloren wir mit 1380:1429 Ringen. Unser Bester war diesmal Axel Hain mit guten 355 Ringen. Auch Rene Höfner zeigte mit 349 Ringen eine ansprechende Leistung.

Michael Schäfer mit 340 Ringen sowie Lars Schäfer mit 336 Ringen konnten nicht ganz zufrieden sein. Aber ein Sieg war sowieso nicht drin.!

Bilder

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2. Mannschaft gewinnt gegen Schönbach 1

Gute Ergebnisse unserer 2. Sie gewannen den WK gegen Schönbach deutlich mit 1409:1325 Ringen. Altmeister Michael Schäfer überzeugte mit 359 Ringen.

Auch Lars Schäfer mit 353 Ringen, Axel Hain mit 352 Ringen und Jörg Dillmann mit 345 Ringen waren beim Sieg absolut im Soll.

Bilder

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)