5 Titel für unseren Nachwuchs bei den Gaumeisterschaften Luftgewehr in Mengerskirchen!!

Erfolgreich kehrte unsere Jugend gestern Abend von den Luftgewehr Gaumeisterschaften nach Hause. 5 Gautitel, 2 Vizemeisterschaften und drei 3. Plätze hatten unsere 12 Teilnehmer im Gepäck. Bei den weiblichen Schülerinnen setzte sich Nina Dreher mit 180 Ringen ringgleich vor Delia Schmidt durch , da Nina die bessere 2. Serie hatte. Bei den männlichen Schülern feierte Maximilian Marx seinen ersten Einzeltitel, seine erreichten 177 Ringe blieben Bestmarke. Die Schülermannschaft siegte unangefochten mit Deli, Nina und Max mit 537 Ringen. Jungschütze Tom Vogl steigert sich von Woche zu Woche und erzielte gute 129 Ringe.

In der weiblichen Jugend schaffte es Jenny Arhelger, die erst vor 5 Monaten zum freistehend schießen gekommen ist, mit 341 Ringen den Gaumeistertitel nach Mandeln zu holen. Mit 3 Ringen weniger belegte Isabell Kunz den 3. Platz. Marea Welsch konnte mit ihren erreichten 328 Ringen nicht ganz zufrieden sein. Neuschützin Lisa Lambrecht konnte mit ihrem ersten Auftritt und erreichten 311 Ringen zufrieden sein.

In der männlichen Jugend schaffte Nico Kunz trotz einer schlechten Serie noch den 3 Platz. Die Jugendmannschaft mit Marea, Jenny und Nico wurde konkurenzlos Gaumeister.

Bei den weiblichen Juniorinnen erreichte Lea Brammann mit guten 371 Ringen den 3. Einzelplatz. Nadja Dillmann hatte nach 3 guten Serien eine schlechte 4. Serie und belegte Rang 6.

STARK präsentierte sich auch Patrick Rogoschewski! Er begann mit 93 und 93 Ringen, steigerte sich auf 94 Ringe und dann fing der Kopf an zu denken……. drei 7er und eine abschließende 84er Serie verhinderten den Einzeltitel. Mit Platz 2 kann Patrick sicherlich gut leben……wenn dann noch die letzte Serie klappt!!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

Mandelner Senioren gehen mit 2 Niederlagen in den letzten Wettkampf.

Nun geht auch langsam die Senioren aufgelegt Runde zu Ende. Pech hatte unsere Mannschaft, als sie Ihren Heimwettkamf gegen Herborn mit EINEM Ring verlor…. 853:854 lautete das Endergebnis. Dabei schossen Karl Flach mit 294 Ringen und Hildegard Kunze mit 287 Ringe topp Ergebnisse. Keinen guten Tag erwischte dabei Emil Bartl, der mit erzielten 272 Ringen deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb. Im darauffolgenden Auswärtskampf in Flammersbach hatten unsere aufgelegt Schützen mit 857:835 Ringen das Nachsehen. Bester aller Wettkampfschützen in der Grundklasse 2  war dabei Karl Flach mit bärenstarken 295 Ringen. Dabei bewegten sich Dieter Karle mit 273 und Emil Bart mit 267 Ringen am unteren Rand ihres Leistungsvermögens……..jetzt nochmal am Diopter stellen und den letzten Kampf gegen Langenaubach GEWINNEN!!!!!!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)