2. Luftgewehrmannschaft siegt auch gegen Eisemroth!

Stark, weiter so!! Nach dem Sieg gegen Ballersbach vorigen Freitag bezwang unsere 2. am Abend auch Eisemroth mit 1364:1354 Ringen. Dabei zeigte Lars Schäfer weiter ansteigende Form und beendete seine Serien mit starken 352 Ringen. Chris Mouriece Riedel hadert noch damit, dass er noch keine neue Schießbrille hat und musste sich mit 349 Ringen begnügen. Axel Hain steigerte sich ebenfalls und hatte nach 40 Schuss 332 Ringe auf seinem Konto. Altmeister Michael Schäfer war zwar mit den erreichten 331 Ringen nicht vollends zufrieden, aber darauf kann man auf jeden Fall aufbauen. Der Abstieg ist nach dem heutigen Tag jedenfalls kein Thema mehr, jetzt könnt ihr noch nach vorne angreifen…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2. Luftgewehrmannschaft startet mit knapper Niederlage in Eisemroth in die Herbstrunde.

Schade, unsere 2. hat vorige Woche in Eisemroth Punkte knapp verpasst. 1346:1360 lautete das Endergebniss. Dabei hätten alle Mandler Schützen alleine den Sieg einfahren können. Sven Oppermann erreichte für ihn magere 353 Ringe. Mannschaftsführerin Daniela Oppermann steuerte 339 Ringe hinzu, Michael Schäfer erzielte 337 Ringe und Axel Hain konnte mit 317 Ringen ohne Training nicht zufrieden sein. Bein nächsten Wettkampf in Ballersbach bitte mehr…

Bilder

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nur Svenja konnte überzeugen, erneute 2:3 Heimniederlage, diesmal gegen Eisemroth!

Es soll einfach nicht sein, obwohl unsere Mannschaft mit 1459 : 1455 Ringen diesen Einzelpunkt gewann, reichte es wieder nicht zu einem Sieg.

Julien musste sich gegen Kathrin Schneider deutlich mit 360 : 373 geschlagen geben. Sven verlor knapp mit 363 : 364 Ringen gegen Britta Schuleswski, noch enger war das Duell von Chris gegen Frank Nickel (357 Ringe), da Chris auch nur 357 Ringe erreichte, entschied diesen Durchgang die letzte 10 er Serie, hier unterlag Chris mit 88 : 90 Ringen. Überzeugen konnte nur Svenja, die ihr Match deutlich mit guten 379 Ringen zu 361 Ringen gegen Timm Schneider gewinnen konnte.

Somit wurde auch der letzte Heimwettkampf der Saison verloren. Auch in diesem Wettkampf war deutlich mehr drin, aber wie es im Sport nun mal ist, wenn man hinten in der Tabelle steht, fehlt auch häufig mal das Glück.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nicht Weltklasse, aber für die Kreisklasse reicht es. Mandeln 1 siegt in Eisemroth und hat nun 6:0 Punkte.

Nach Oberroßbach und  Donsbach nun Eisemroth. Auch im 3. Wettkampf in Eisemroth blieb unsere 1.Mannschaft unbesiegt. Wir gewannen mit 1446 : 1412 Ringen. Sven Oppermann, diesmal mit seiner Schießjacke, zeigte sich vom letzten Wettkampf erholt, und erreichte gute 368 Ringe. Jan Holighaus, der die ersten 2 Wettkämpfe beruflich nicht absolvieren konnte, zeigte eine gute Leistung und schoß 365 Ringe. Das gleiche Ergebniss erzielte Svenja Traut, die aber noch Einstellungsprobleme mit ihrem neuen Gewehr hat . Julien Lemme hatte am Donnerstag mit 3 Eisemrothern vorgeschossen. Das brachte ihm aber keinen Vorteil, er muste sich mit mageren 348 Ringen zufrieden geben.

Fazit: Jetzt kommt es drauf an, der nächste Wettkampf ist gegen Übernthal ( ebenfalls unbesiegt ).

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)