2. Luftgewehrmannschaft fehlen in Ballersbach 9 Ringe zum Glück!

Zum Saisonabschluss einer turbulenten Saison unterlag unsere 2. in Ballersbach mit 1364:1373 Ringen. Dabei erzielte Lars Schäfer 344 Ringe. Daniela Oppermann blieb mit 345 Ringen ungefähr im Schnitt. Axel Hain erreichte 341 Ringe und war damit im Soll. Routinier Michael Schäfer hatte nach 40 Schuss 331 auf seinem Konto. In der Abschlusstabelle erreichte die Mannschaft damit den 3.Tabellenplatz.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Mandeln 2 unterliegt Tabellenführer Nanzenbach

Trotz ansprechender Leistung unterlag Mandeln 2 am Freitag in Nanzenbach mit 1371:1396 Ringen. Dabei erreichte Lars Schäfer mit 356 Ringen Saisonbestleistung. Daniela Oppermann sollte mit 347 Ringen ebenfalls zufrieden sein. Michael Schäfer erzielte 337 Ringe. Axel Hain blieb mit 331 Ringen etwas unter seinen `hohen` Möglichkeiten. Egal, im letzten Wettkampf in Ballersbach noch mal alles geben und allen Mandlern einen schönen Rundenabschluss bescheren…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

4. Sieg in Folge – 2. Luftgewehrmannschaft auf dem Weg nach oben

Geht doch. Nachdem wir uns zu Beginn der Wettkampfrunde Gedanken über den Verbleib der Mannschaft stellten, zeigt sie nun nach 8:0 Punkten in Folge ihr wahres Gesicht. Angetrieben von der starken Mannschaftsführerin Daniela Oppermann, die 357 Ringe erzielte, konnten auch Axel Hain mit 345 Ringen und Lars Schäfer mit 341 Ringen überzeugen. Vorschießen aus dem Quartett musste Michael Schäfer, unser neuer Schützenkönig,der aber mit 313 Ringen überhaupt nicht zurecht kam. Nun folgen noch zwei Auswärtswettkämpfe bei Tabellenführer Nanzenbach und Verfolger Ballersbach. Aber IHR macht das schon…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2. Luftgewehrmannschaft siegt auch beim Tabellenzweiten Breitscheid

Mit einem wiedererstarkten Axel Hain gewann die 2.Mannschaft am Freitag in Breitscheid mit 1379:1368 Ringen. Axel Hain zeigte trainiert mit 353 Ringen eine sehr ansprechende Leistung. Aber auch die anderen Schützen konnten mit ihren Leistungen zufrieden sein. Michael  Schäfer erreichte 344 Ringe. Lars Schäfer lag mit 342 Ringen ebenfalls im Soll. Mannschaftsführerin Daniela Oppermann sollte über die erreichten 340 Ringe nicht zu lange nachdenken und einfach weitertrainieren. Nun hat die Mannschaft nach 2:6 Punkten 8:6 Punkte. Platz 2 ist noch in Reichweite und selbst Platz 1 noch möglich.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2. Luftgewehrmannschaft siegt auch gegen Eisemroth!

Stark, weiter so!! Nach dem Sieg gegen Ballersbach vorigen Freitag bezwang unsere 2. am Abend auch Eisemroth mit 1364:1354 Ringen. Dabei zeigte Lars Schäfer weiter ansteigende Form und beendete seine Serien mit starken 352 Ringen. Chris Mouriece Riedel hadert noch damit, dass er noch keine neue Schießbrille hat und musste sich mit 349 Ringen begnügen. Axel Hain steigerte sich ebenfalls und hatte nach 40 Schuss 332 Ringe auf seinem Konto. Altmeister Michael Schäfer war zwar mit den erreichten 331 Ringen nicht vollends zufrieden, aber darauf kann man auf jeden Fall aufbauen. Der Abstieg ist nach dem heutigen Tag jedenfalls kein Thema mehr, jetzt könnt ihr noch nach vorne angreifen…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schützenbruder Lars ist Papa geworden!

Unser Schützenbruder Lars Schäfer ist am Freitag Papa geworden. Das Mädel heißt Finja Elin, ist rund 6 Pfund leicht und 49 cm groß. Die kleine und Mama Nadine sind wohlauf. Der gesamte Verein sendet herzliche Grüße an die stolze Familie.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Esther Steiner (Bartl) führt Mandeln 2 zum Sieg gegen Nenderoth 1

Zehn Jahre kein Gewehr mehr in der Hand…aber sie kann es noch!

Durch die Ausfälle von Daniela Marx ( ein bisschen schwanger ) und Oldie Michael Schäfer (“ich muss bis Morgen in Stuttgart arbeiten”), sprang spontan unsere Österreicherin Esther Steiner ein. Das sie fast nichts verlernt hat, zeigte sie, indem sie starke 368 Ringe auf die Scheibe zauberte. 1414:1397 Ringe lautete das Endergebnis.

Lars Schäfer und Jörg Dillmannn waren sich mit stabilen 352 bzw. 353 Ringen ohne Training fast einig. Axel Hain haderte mit seinem Gewehr. Er begann ungewohnt schwach, legte zum Schluss eine starke 94er Serie hin und beendete den Wettkampf mit 341 Ringen.

Guter Start für unsere AUFSTEIGER!

Esther

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)