Mandelner Schützendorfmeisterschaft 2013 wieder ein großer Erfolg!

Auch in diesem Jahr richtete der Schützenverein Kapitaler Hirsch e.V. Mandeln wieder

eine Dorfmeisterschaft aus. Insgesamt 36 Mannschaften,darunter eine Jugendmannschaft, nahmen daran teil. 120 Einzelschützen und 7 Jugendliche versuchten ihr Glück auf den elektronischen Scheiben.

Teilnehmen durfte jeder, der in den letzten 5 Jahren nicht aktiver Schütze in einem Verein war. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Termine für die Dorfmeisterschaft 2013

Da noch einige Anmeldungen vorliegen, bei denen kein Wunschtermin eingetragen ist, bitten wir alle Mannschaftsführer, welche noch keine Termine zum schiessen haben, sich mit unserem 1.Vorsitzenden Sven Oppermann in Verbindung zu setzen, um eventuelle Engpässe am Ende der Dorfmeisterschaft zu vermeiden!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Einladung zur Schützen-Dorfmeisterschaft 2013

Liebe Dietzhölztaler,

die Schützengilde „Kapitaler Hirsch“ 1957 Mandeln e.V. führt auch in 2013 wieder eine Dorfmeisterschaft durch (25.03-11.04)

Teilnehmen kann jeder, der seid mind. 5 Jahren nicht als aktiver Wettkampfschütze im Einsatz ist.

Mannschaften bestehen aus 3 bis 5 Personen (Damen, Herren oder gemischt). Die 10 Schuss der 3 Besten werden gewertet. Das für die Mannschaft geschossene Ergebnis zählt auch für die Einzelwertung. Für die Einzelwertung können beliebig viele Serien geschossen werden.

Die Anmeldung der Mannschaften muss bis zum 24. März 2013 erfolgt sein. Nachmeldungen nach Beginn der Meisterschaft sind nur dann möglich, wenn mehr als 50 % der Schützen noch nicht an dem Wettbewerb teilgenommen haben.

Vereine und Gruppierungen mit mehreren Mannschaften müssen die Zuordnung der Schützen zu den einzelnen Mannschaften vor Beginn des Wertungsschiessens festlegen.

Für Übungs und Wertungsdurchgänge (15 Schuss Probe + 10 Schuss Wertung) sind pro Durchgang 1 Euro zu entrichten. Für die Einzelwertung empfiehlt es sich daher, keine Übungsdurchgänge mehr zu schießen.

In den Gruppen „Damen“, „Herren“ und „Mannschaften“ werden jeweils folgende Preise ausgelost:

1. Sieger 80,00 €

2. Sieger 60,00 €

3. Sieger 40,00 €.

Für die Gruppe „Schüler und Jugendliche“ gibt es Sonderpreise.

Ab dem 10. März 2013, jeweils Donnerstags ab 20:00 Uhr und Sonntags von 10:00 bis 12:00, bzw. nach Vereinbarung auch an anderen Tagen, steht unsere Schießanlage zum Übungsschießen zur Verfügung.

Die Dorfmeisterschaft findet ab Montag, den 25.03. bis Donnerstag den 11.04.2013 statt.

Ein kleiner Schützenball mit Siegerehrung findet statt am Samstag den 13.April 2013 ab 20:00 Uhr im Schützenheim.

Wir freuen uns schon jetzt auf Eure Teilnahme und hoffen, dass die Dorfmeisterschaft 2013 den gleichen Anklang findet wie in den Vorjahren
Für den geschäftsführenden Vorstand

Sven Oppermann (1.Vorsitzender)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Dominik Steinmüller, Diana Manfredi und Simone Nickel am treffsichersten bei der Dorfmeisterschaft 2011

Insgesamt 36 Schützen-Mannschaften und erstmals auch eine Schüler- und Jugendmannschaft nehmen an unserer diesjährigen Dorfmeisterschaft teil. 53 Damen, 65 Herren und 10 Schüler und Jugendliche versuchten ihr Glück auf die elektronischen Scheiben.

Vom 03. bis zum 17. März hatten alle Interessierten die Möglichkeit, ihre Treffsicherheit bei Übungsdurchgängen zu verbessern. Teilnehmen durfte jedoch nur, wer nicht als aktiver Schütze in einem Schützenverein zum Einsatz kommt.

Bei einem Aufgelegt-Durchgang konnten jeweils 15 Probeschüsse und anschließend 10 Wertungsschüsse abgegeben werden. Da nach der Teilerwertung abgerechnet wurde lag die maximal mögliche Ringzahl bei 109.

Ab dem 18. März bis zum 01.April herrschte fast jeden Abend Hochbetrieb in unserem Schützenhaus. Um 24:00 Uhr am Freitagabend wurde die Meisterschaft beendet und die Sieger und Platzierten standen fest.

Bei den jüngsten Schützen sorgten Thomas Schnautz als 3. mit 97,6 Ringen, Alina Heinrich als 2.plazierte mit 98,3 Ringen und als Sieger Dominik Steinmüller mit 101,6 Ringen für hervorragende Ergebnisse. Auch die Schüler- und Jugendmannschaft der Natur- und Vogelschutzgruppe Mandeln erreichte in der Besetzung Dominik Steinmüller, Thomas Schnautz, Tobias Hanzel, Jannik Oehlers und Jannik Müller sehr gute 263,7 Ringe. Die 3 Erstplazierten sowie die Jugendmannschaft wurden jeweils mit einem Pokal ausgezeichnet.

Für die 3 besten Damen, Herren und Teams gab es jeweils Geldpreise in Höhe von 40,00, 60,00 und 80,00€.

Carla Lemme belegte mit 100,3 Ringen bei den Damen den 3. Rang. Ihr folgte auf Rang 2 Diana Manfredi mit 101,6 Ringen. Siegerin wurde wie vor 2 Jahren Simone Nickel mit hervorragenden 102,3 Ringen. Die von Dominik Steinmüller, Diana Manfredi und Simone Nickel erreichten Ringzahlen konnte keiner der angetretenen Herren übertreffen.

Am nächsten kam den 3 Schützen Karsten Schäfer mit 101,3 Ringen. Rang 2 belegte Holger Kunze mit 100,7 Ringen. Auf Platz 3 kam Frank Rogoschewski mit 99,4 Ringen.

Bis zu 5 Schützen konnten jeweils für ein Team starten, wobei die 3 besten dann gewertet wurden.

Platz 3 erreichte das Team “Die 10 lustigen 8” in der Besetzung Daniel Weber, Daniela Weber, Susanne Blind und Frank Hofmann.

287,4 Ringe schoss das Team “Ballerfrauen” in der Besetzung Antje Schäfer, Andrea Ortmann, Diana Manfredi, Jana Groos sowie Ursula Wagenknecht und belegte damit Rang 2.

3,2 Ringe mehr, also 290,6 und damit den 1. Platz holte das Team “Bunzes Stammtisch” in der Besetzung Diana Manfredi, Dennis Schüler, Jana Grebe, Sascha Wagenknecht und Ursula Wagenknecht.

Mit einem Dank an alle Helfer während der Dorfmeisterschaft und beim Schützenball fand der offizielle Teil sein Ende und es konnte zum Tanz aufgespielt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Finn Luca Dillmann erfolgreichster Schütze bei der Mandelner-Dorfmeisterschaft

Bei den jüngsten Schützen sorgten Patrick Rogoschewski als 3. mit 95,6 RingenSamira Krau als 2. platzierte mit 98,1 Ringen und als Sieger der jüngste Schütze Finn Luca Dillmann mit sage und schreibe 104,3 Ringen für hervorragende Ergebnisse. Samira und Finn Luca – Patrick war leider nicht anwesend – freuten sich über ihre ersten errungenen Siegerpokale.

Für die 5 besten Damen, Herren und Teams gab es jeweils Geldpreise im Höhe von 10,00 bis 80,00 €Angie Gerhardt belegte mit 99,1 Ringen bei den Damen den 5. Rang. Ihr folgte auf Rang 4 Elfriede Groos mit 100,8 Ringen. Auf Platz 3 und damit auf dem Stockerl landete mit 101,0 Ringen Sarah Vogl. Gute 102,1 Ringe schoss Helmi Wudi und landete auf dem 2.Platz. Siegerin wurde mit hervorragenden 102,6 Ringen Simone Nickel.

Bei den Herren ging Platz 5 mit 100,1 Ringen an Steffen Nickel. Mit 0,1 Ringen mehr landete Dieter Klingelhöfer auf Platz 4. Mit 100,9 Ringen schaffte Karsten Schäfer den 3. Platz, während Platz 2 mit 101,7 Ringen an Holger Kunze ging. Ein absoluter Schützenneuling zeigte in diesem Jahr den altgedienten Dorfmeisterschaftsschützen, wo es lang geht. Frank Rogoschewski schoß 102,1 Ringe und belegte damit sicher den 1. Platz.

Bis zu 5 Schützen konnten jeweils für ein Team starten, wobei die 3 besten dann gewertet wurden. Platz 5 erreichte das Team „Durstige Jungs“ mit 287,6 Ringen in der Besetzung Mario Gütting, Dirk Müller, Stefan Riedel und Gerhard Müller. 289,4 Ringe schoss das Team „Witt’s 1“ in der Besetzung Thomas Witt, Andy Witt, Holger Kunze und Kathrin Saalbach und belegte damit Rang 4. Platz 3 ging an das Team „Gemeinde Bauhof“ in der Besetzung Guido Zimmermann, Sascha Wagenknecht und Benjamin Siegemund. Ohne Streichergebnis erreichte man 290,10 Ringe. Auf Platz 2 landete mit 295,3 Ringen eine reine Damenmannschaft. Das Team „Glückstreffer 2“ trat in der Besetzung Ilona Garilis, Elfriede Groos, Helmi Wudi und Simone Nickel an. Nur 0,5 Ringe mehr, also 295,8 und damit den1. Platz holten die Herren des Teams „TSG-Vorstand 1“ in der Besetzung Holger Kunze, Marcel Hepp,Frank Rogoschewski und Daniel Weber. Damit stellt die TSG-Mandeln wie vor 2 Jahren auch diesmal wieder die Siegermannschaft.

Mit einem Dank an alle Helfer während der Dorfmeisterschaft und beim Schützenball fand der offizielle Teil sein Ende und Peter Erbert konnte zum Tanz aufspielen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)