Mandler Jugend ist bei der Gaumeisterschaft Luftgewehr nicht zu schlagen!

Am Samstag fanden die Gaumeisterschaften Luftgewehr statt. Insgesamt traten wir mit 7 Schützen an. In der Juniorinnenklasse B startete Lea Brammann und schoss sich nach starken Startschwierigkeiten (erster Schuss eine 6) mit 367 Ringen auf den 3.Platz. Bei seiner ersten Teilnahme an der Gaumeisterschaft erreichte Tobias Krenzel mit ordentlichen 352 Ringen den 6.Platz. Routine Maximilian Marx schoss sich mit  367 Ringen ganz nach oben und wurde Gaumeister. In der Jugenklasse weiblich belegte Marea Welsch mit ordentlichen  354 Ringen den 5.Platz. Jennifer Arhelger schoss sich mit einem ihrer besten Ergebnisse  362 Ringen auf den 3.Platz. Nur einem Ringe davor landete Nina Dreher mit  363 Ringen auf dem 2.Platz. Nicht zu schlagen war an diesem Tag Delia Schmidt, mit  376 Ringen holte sie sich mit großem Vorsprung die Gaumeisterschaft.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Mandeln hat die Vizemeisterschaft im Visier

Im Vorletzten Rundenwettkampf ging es für unsere Schützen nach Herbornseelbach zum direkten Duell um Platz Zwei. Schon vor Beginn war klar dies wird ein spannender Wettkampf. Den Anfang machten die auf Pos.1 gesetzten Kevin Ulm und Sven Oppermann. Beide erwischten keinen glanzvollen Tag und ließen wertvolle Ringe liegen. Doch am Ende  hieß es 375 zu 376 Ringe und Sven Oppermann holte mit nur einem Ringe Vorsprung den ersten Punkt für Mandeln. Auf Pos.2 traten Sarah Kesting und Julien Lemme gegeneinander an. Auch in diesem Duell wurde es sehr spannend und es hieß am Ende 372 zu 374 für Julien Lemme. So ging der zweite Punkt nach Mandeln. So hätte auf Pos.3 schon die Entscheidung fallen können, doch es wurde nochmal spannend. Annika Klingelhöfer konnte sich mit 376 zu 372 Ringen gegen Ivonne Karle durchsetzen und den ersten Punkt für Herbornseelbach holen. Im letzten Duell traf Steffen Klingelhöfer gegen Lea Brammann an. Dort konnte Lea Brammann alles klar machen und holte mit 360 zu 366 Ringen die beiden verbleibenden Punkte für Mandeln. Für ihr Einzelergebnis wie auch für das Mannschaftsergebnis 1483 zu 1488 Ringe. So ist Mandeln nun auf dem Zweiten Platz, vorbei an Herbornseelbach. Im letzten Wettkampf heißt es dann Mandeln gegen die auf Platz 4 liegenden Schützen aus Übernthal und Herbornseelbach tritt gegen den Spitzenreiter Steindorf an.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Vereinsmeisterschaft & Helferfest

Am Samstag den 11.02.2017 findet die Jährliche Vereinsmeisterschaft mit Helferfest statt. Geschossen werden kann ab 14:00Uhr.

Das Finale Luftgewehr der besten sechs Schützen  um den Gesamtvereinsmeister wird um 18:00Uhr geschossen. Bis dahin müssen alle (Schüler,Jugend,Junioren,Schützen  und Senioren) durch sein.

Es kann ab dem 19.01.2017 geschossen werden.

Im Anschluss und auch schon wärenddessen, hoffen wir auf ein schönes Beisammensein um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

Duell um Platz 3 – SG Mandeln 1 gegen SV Hüttenberg 1

Bei dem ersten Wettkampf in 2017 geht es für die Schützen der SG Mandeln um den dritten Platz. Kann Mandeln den Vorsprung auf Hüttenberg ausbauen oder kommt Hüttenberg mit einem Sieg an Mandeln ran. In der Mannschaftsaufstellung sind Sven Oppermann, Yvonne Karle, Lea Brammann für den fehlenden Julien Lemme und Daniela Oppermann für den leider noch nicht fiten Michael Jaksch. Die Gegner des SV Hüttenberg kamen in gewohnter Besetzung, Oliver Schmidt, Lisa Kinzenbach, Marianne Rühl und Joachim Rühl.

Auf Pos.1 schoss Sven Oppermann gegen Oliver Schmidt. Mit starken 380 Ringen zu 375 Ringen gab es den ersten Punkt für Mandeln. Auf Pos.2 gab es das Duell Yvonne Karle gegen Lisa Kinzenbach. Welches Yvonne mit 376 zu 370 Ringen für sich entscheiden konnte und somit den nächsten Punkt holte. Auf drei musste Lea Brammann gegen Marianne Rühl antreten und war mit ordentlichen 368 Ringen gegen 383 Ringe chancenlos. Der Punkt ging an Hüttenberg. Entscheidend wurde nun das Duell zwischen Daniela Oppermann und Joachim Rühl. Die Beiden legten einen sehr engen Wettkampf hin und waren auch die beiden letzten auf dem Stand. Als erstes war Joachim Rühl fertig und schoss 351 Ringe kurz darauf beendete auch Daniela ihren Wettkampf und erreichte 353 Ringe. Somit ging  auch dieser Punkt an Mandeln. Den letzten verbleibenden Punkt holte sich dann Hüttenberg im Mannschaftsergebnis mit 1477 zu 1479 Ringen . So festigt  Mandeln mit einem 3:2 Sieg gegen Hüttenberg den 3.Platz.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Luftgewehr Auflage, Senioren verlieren Zuhause

Bei ihrem ersten Heimwettkampf in 2017 mussten unserer Senioren leider ein Niederlage einstecken. Zu Gast waren die Schützen vom SV Erdbach.

Einen starken Auftritt legte Mannschaftsführer Karl Flach hin, der mit 291 Ringen das beste Ergebnis des Wettkampf schoss. Auch Frank Rogoschewski unterstrich seine gute Rückrundenform mit 280 Ringen, dicht gefolgt von Hildegard Kunze mit 278 Ringen. Die Schützen aus Erdbach schossen alle einen starken Wettkampf. Michael Erich 290,Inge Lietz 284 und Detlef Klein 287 Ringe.

So hieß es am Ende Mandeln 849 : 861 Erdbach womit die zwei Punkte leider nach Erdbach gingen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

SG Mandeln siegt Zuhause gegen Klein-Altenstädten

Im ersten Rückrundenkampf war der SV Klein-Altenstädten zu Gast. Die Mannschaften traten in Folgender Besetzung an.

Für Mandeln: Sven Oppermann, Julien Lemme, Yvonne Karle und Lea Brammann.

Für Klein-Altenstädten : Timo Keller, Malte Simon Diehl, Jaqueline Rink und Anja Schulz.

Auf Pos.4 war das Duell Lea Brammann gegen Anja Schulz welches Lea mit starken 372 zu 361 Ringen klar für sich entscheiden konnte und den ersten Punkt für Mandeln.  Auf Pos.3 musste Yvonne Karle gegen Jaqueline Rink antreten und verlor mit 368 zu 369 Ringen an einem für beide eher schwachen Tag. So lautete der Zwischenstand 1:1. Auf Pos.2 bekam es Julien Lemme mit Malte Simon Diehl zu tun. Dort konnte Julien mit 373 zu 370 Ringen den nächsten Punk für Mandeln sichern. Entscheidend war nun das Duell zwischen Sven Oppermann und Timo Keller, dieses konnte Sven mit 380 zu 370 Ringen klar für sich entscheiden. So ging auch der Mannschaftspunkt mit 1493 zu 1470 Ringen an Mandeln, der Endstand lautete nun 4:1. (Heimsieg)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Spannendes Duell zwischen Mandeln 1 und Herbornseelbach 1

Am vergangen Samstag hatte unsere 1.Mannschaft die Schützen aus Herbornseelbach zu Gast.

Gesetzt waren in der Mannschaft Sven Oppermann, Julien Lemme, Michael Jaksch und Yvonne Karle. Auf Pos.1 lieferte Mannschaftsführer Sven Oppermann einen ordentlichen Wettkampf ab, musste sich aber am Ende mit 378 zu 379 Ringen geschlagen geben. Auf Pos.2  lieferte auch Julien Lemme ein ordentliches Ergebnis, musste sich aber klar mit 378 zu 384 Ringen geschlagen geben. Auf Pos.3 war Michael Jaksch trotz seiner 374 Ringe nicht zu frieden, holte aber gegen 370 Ringe seinen Punkt. So sollte Michael aber auch die Ausnahme bleiben, denn Yvonne Karle hatte auch kein Glück und verlor mit 366 zu 368 Ringen ihren Wettkampf. So gab es am Ende eine enge aber klare Niederlage für Mandeln mit 1495 : 1501 Ringen und 1:4 Punkten

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)